• DAVE

    DAVE ist ein Aktionskünstler aus Dublin. Er macht mit seinen Bildern im öffentlichen urbanen Raum auf die Bedrohung der irischen Tierwelt aufmerksam. Sabine Peiseler führte ein Interview

    Read More
  • All
  • Thema
  • Canvas
  • Interview
  • Tellerrand
  • Portrait
  • Galerie
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
load more / hold SHIFT key to load all load all

Zozoville – Make Believe

Mateo Dineen und Johan Potma sind beispielhafte Protagonisten einer Generation junger Kreativer, die spielerisch im Feld zwischen Illustration, Kunst und Gestaltung arbeiten.

Prägende Einflüsse dieser Kreativen kommen meist direkt aus der Unterhaltungsbranche ihrer Kindheit – Cartoonserien im Fernseher, Comichefte, Süßigkeitenverpackungen und natürlich Spielzeuge. Die den Dingen anhaftenden Charaktere werden nicht für die eigene Kunst benutzt – wie eventuell in der Pop-Art der sechziger Jahre, – sondern direkt übernommen und ihre Bedeutungsebenen nur gering modifiziert, auch wenn für Mateos und Johans Charaktere, Monster und Kreaturen ganz eigene Formen gefunden werden.

Zozoville2

Lustig sind sie, die glupschäugigen, felligen, großköpfigen und unbeholfen wirkenden Figuren – niedlich. Man möchte sie am liebsten animiert in kleinen Kurzfilmen über die Leinwand tapsen sehen oder als wuschelige Kuscheltiere zu den Kindern in die Kinderwagen stopfen. Die Kreaturen sind schnell erfassbar.

Sie sind meist deutlich aufgemalt auf alte Holzbretter, Zeitungscollagen oder andere gefundene Gegenstände. Sie sind präsent als kindliche Fantasien. Mateo Dineen (*1972) stammt aus Kalifornien und Johan Potma (*1974) aus den Niederlanden. Beide haben in Berlin die Zozoville Gallery gegründet wo sie beide seit Jahren leben und arbeiten.

Der Verlag Onkel & Onkel hat jetzt einen großartig ausgestatteten Bildband herausgebracht. Auf den dicken Seiten werden viele Arbeiten der Beiden gezeigt; es gibt Interviewtexte und Hintergrundinformationen zu den Künstlern und ihrem Atelier. Zu vielen Abbildungen gemalter Bilder werden Skizzen und Vorskizzen zu den Skizzen gezeigt. Das gibt Einblick in die Arbeitsweise dieser beiden Illustratoren.

Das dicke Hardcover-Buch hat 312 Seiten, die Texte sind leider nur in englisch verfasst. Die Abbildungen überwiegen allerdings maßgeblich. Das Buch ist in einem stilvollem braunen Leineneinband gefasst und mit einem farbigen Buchschnitt verziert. Chic sieht es aus, das Buch und es ist mit Sicherheit ein Muss für alle Fans, die sich bisher nur mit den Wandkalendern, T-Shirts und Postkartensets von Mateo und Johan begnügen mussten. Zudem funktioniert das Buch sicher auch hervorragend als Kinderbilderbuch. 

Zozoville – Make Believe The Artwork of Johan Potma & Mateo Dineen
Onkel & Onkel · 2010 · 312 Seiten · 68 Euro

Login